Pflegefrettchen Yoko und Kuro

Yoko und Kuro (beide ca. 2009 geboren) wurden angeblich zusammen gefunden und bei der Polizei abgegeben. Von dort wurden die Beiden ins Tierheim in Gelsenkirchen überstellt und kamen schließlich zu uns.

Kuro ist blind - er besitzt keine Augäpfel-, kann sich aber gut orientieren wenn er sich auskennt. Ein Vermittlungsversuch scheiterte, weil Yoko zickig ist und sich mit anderen Frettchen anlegt. Wenn diese sich dann wehren, kommt Kuro zu Hilfe und unterliegt letztendlich wegen seiner Behinderung.

Ein Jahr waren die Beiden in Vermittlung und nach der langen Zeit beschlossen wir, den Beiden bei uns ein endgültiges zu Hause zu geben. Jetzt, da so etwas ja auch mit Kosten verbunden ist, suchen wir Paten für die Beiden, die bereit sind einen Teil der Kosten zu übernehmen.

Es können sich gerne mehrere Paten für dieses liebe Pärchen melden, die sich gemeinsam die Kosten teilen.