Unsere Paten Frettchen

Wir stellen hier unsere Paten Frettchen vor:

Patenfrettchen sind unsere Unvermittelbaren.  Für diese Tiere sorgen wir, bis sie über die Regenbogenbrücke gehen. Die Kosten (Futter, Pflege, Tierarzt) werden von uns getragen und gehen zu Lasten des Gesamtetats der Frettchenhilfe. Dabei kostet ein Frettchen gering gerechnet 20 €uro monatlich (ein Frettchenhalter kennt die Kosten), die von uns getragen werden müssen.

Damit diese Frettchen in Zukunft auch gut versorgt werden können, suchen wir Paten, die sich an den Kosten beteiligen. Daher wäre es schön, wenn sich Frettchenliebhaber bereit erklären würden, eine Patenschaft zu übernehmen und die Kosten bis zum Ableben der Frettchen mit tragen würden, damit die Kleinen ein gutes Leben führen können. Dabei ist es auch möglich, das ein Frettchen mehrere Paten haben kann, die sich dann die Kosten teilen.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen möchtet, dann druckt bitte den Patenschaftsvertrag aus, füllt ihn aus und sendet ihn per Post oder eingescannt per Mail zu. DANKE!

Die Frettchen werden es Euch danken!

Wir versichern, das wir nur die Frettchen als Patenfrettchen ausschreiben, die es wirklich -auf Grund von Krankheit und Behinderung- verdient haben. Gesunde Partner der Pfleglinge werden nicht getrennt und mit betreut, bekommen aber nicht den Status eines Patenfrettchens! Jeder Pate hat das Recht sein Patenfrettchen zu besuchen!