Wie finanziert sich das Frettchenasyl e.V. ?

Unsere Finanzierung beruht auf rein privater Basis, da wir keine Zuschüsse erhalten.

Der Verein ist gemeinnützig und ist berechtigt nach § 50 Abs. 1 EStDV Spendenquittungen auszustellen.

Steuernummer: 102/5862/1405 Finanzamt Viersen

Vereinsregister Nr. 4171 Amtsgericht Krefeld

Wir verfolgen keinerlei kommerzielle Ziele, denn die von uns geforderte Gebühr bei der Vermittlung unserer Abgabetiere deckt nicht die uns entstehenden Gesamtkosten. Daher werden wir von unseren Mitgliedern mit ihren Beiträgen zusätzlich unterstützt. Natürlich freuen wir uns über jede Geld- und Sachspende.

Wir besitzen genug Idealismus, um unsere Ziele weiter zu verfolgen, denn wir wollen den Frettchen helfen. Unsere Tiere werden nur mit Schutzvertrag und gegen Erstattung der notwendigen Tierarztkosten (für Kastration, Impfung, Chipung 125,00€) abgegeben. Die Gebühr dient dem Erhalt des privaten Frettchentierheims, damit wir weiterhin Tierarzt-, Fütterungs- und Haltungskosten finanzieren können. Alle unsere Pflegestellen und Helfer arbeiten ehrenamtlich, d.h. kostenlos! Gewerbliche Anfragen sind daher zwecklos!

Spendenkonto:

Empfänger: Frettchenasyl e.V.

Volksbank Krefeld e.G.

IBAN: DE05 3206 0362 1221 2850 14 - BIC: GENODED1HTK

Sponsoren sind herzlich willkommen!